handball würzburg

HSV Bergtheim


Direkt zum Seiteninhalt

02.02.2019

Spielberichte > Saison 2018-2019

Spielberichte vom Wochenende 02. und 03.02.19
Sa 02.02.19 Frauen Bayernliga HSV Bergtheim – HG Ingolstadt 45:19 ( 25:11 )


Bergtheim erfüllt souverän seine Pflichtaufgabe

Mit einem deutlichen 45:19 gegen den punktlosen Tabellenletzten Ingolstadt erfüllten Bergtheims Damen ihre Pflichtaufgabe. Von Anfang an ließ Bergtheim den Gästen keine Hoffnung auf einen Punktgewinn. Schnell baute man über 6:1 den Vorsprung aus wobei es half, dass beide Torfrauen einen guten Job ablieferten und auch die Defensive gut stand. Das ermöglichte immer wieder Gegenstöße, bei denen sich die erfolgreichste Torschützin Lisa Seibert hervortat. Bis zur Halbzeit war der Vorsprung auf 25:11 angewachsen weil der Angriff eine gute Trefferquote ablieferte und kaum technische Fehler produziert wurden. Durch den Ausfall von Halbig und Zimmer ruckte Manolya Cam ins Team und konnte sich von Trainer Moritz Kreisel gleich ein Sonderlob abholen. Die zweite Spielhälfte war ein Abbild des ersten Durchgangs, Bergtheim blieb weiter konzentriert und konnte auch mal wieder über 40 Tore erzielen. „So schön der Erfolg war, wir dürfen uns nicht täuschen lassen, denn die anderen Mannschaften werden wohl auch gegen Ingolstadt punkten. Nächste Woche geht es zum punktgleichen MTV Stadeln und da gilt es“ richtet Trainer Kreisel wieder den Blick nach vorn.

HSV Bergtheim: Pia Kunzmann (TW), Jennifer Mathan (TW), Tanja Bausenwein (5), Manolya Cam (4), Martina Gerdes (5), Tina Hartl, Katharina Kögel (2), Michaela Lehnert (2), Lilith Reichert (4), Anna Renner (5), Ronja Schwalbe, Lisa Seibert (12), Svenja Winheim (6/3)


Sa 02.02.19 Damen BOL HSV Bergtheim 2 – DJK Waldbüttelbrunn 37:14 (20:3)
Damen 2 von Anfang an dominant

Mit einem 37:14 gegen die an diesem Tag völlig überforderten Waldbüttelbrunnerinnen fuhren unsere Damen 2 einen deutlichen Sieg ein. Vom Anpfiff an konzentriert legte man einen 10:0 Lauf hin und es dauerte 13 Minuten ehe die Gäste zum ersten Treffer kamen. Eine starke Leistung von Torfrau Rachel Wagner gab den nötigen Rückhalt um schnelle Angriffe vorzutragen und erfolgreich abzuschließen. Erstmals nach ihrer Babypause war Annika Rösner an Bord und zeigte, dass sie nichts verlernt hat. Erfreulich sicher auch, dass sich alle in die Torschützinnenliste eintragen konnten.

Es spielten: Rachel Wagner (TW), Nina Tucher (TW), Manolya Cam (5), Eva Fröhling (5), Caro Pfennig (2/1), Lilith Reichert (6), Pia Rösner (5/2), Annika Rösner (3), Sandra Schaller (1), Anika Schurr (3), Nina Thoben (7)


Sa 02.02.19 Damen BK N HSV Bergtheim 3 – TV/DJK Hammelburg 20:34 (7:15)
Schwache Abwehr verhindert besseres Ergebnis

Eine etwas löcherige Abwehr verhinderte für unsere Damen 3, die gegen Hammelburg 20:34 verloren, ein besseres Ergebnis. Neben diesem negativen Punkt zeigte sich Trainer Stefan Adrio aber nicht unzufrieden denn im Angriff sind Fortschritte unverkennbar und fast alle konnten sich als Torschützinnen eintragen. Nach ihrem kürzlich erhaltenen Doppelspielrecht hatte die B-Jugendliche Naemi Nolte nicht nur ihren ersten Einsatz in einem Damenspiel sondern erzielte auch gleich 2 Treffer.


Es spielten: Sabrina Hirsch (TW), Christina Drescher (3), Katharina Erhard, Anne Fleischmann (5/1), Sandra Kexel (1), Carmen Krabs (1), Naemi Nolte (2), Sina Peschke (3/1), Rica Rösner (2), Franziska Scheuring (1), Larissa Uhl (1), Lena Wirsching (1)


Sa 02.02.19 Herren BK N HSV Bergtheim – SG Schonungen/SW 32:24 (18:10)
Herren mit kompletten Team eine Erfolgsnummer

Mit 32:24 gegen Schonungen fuhren unsere Herren einen ungefährdeten Sieg ein und zeigten auf, was in vorherigen Berichten schon mehrfach erwähnt wurde. Kann das Team einigermaßen komplett antreten, können sie jede Mannschaft in der Liga schlagen. So gesehen gegen Schonungen wo man mit einem sicheren Torwart Adrio und aus einer gut arbeitenden Deckung heraus variable Angriff vortrug. Besonders über den Gegenstoß war man äußerst effektiv und konnte sich so nach ausgeglichenem Beginn Zug um Zug absetzen. Am Ende ein verdienter Sieg der auf mehr hoffen lässt.


Es spielten: Stefan Adrio (TW), Rafet Cam, Kevin Fleischmann (3), Maxi Frosch (3), Moritz Kreisel (1), Nico Kröckel (2), Jonas Lazarus (6/1), Tobias Liebe (4), Julian Markard (2), Joel Nolte (3), Frederic Peter (3), Kai Rösner (1/1), Tim Rösner (4), Florentin Spies

Sa 02.02.19 B-Jgd.wbl. ÜBOL NW HSV Bergtheim – TSV Rothenburg 28:19 (16:10)
Wbl. B-Jugend mit überzeugender Vorstellung

Nach einer überzeugenden Vorstellung gewann unsere wbl. B-Jugend mit 28:19 gegen Rothenburg und revanchierte sich damit für die knappe Hinspielniederlage. Eine stark agierenden Torfrau Anna-Lena Fehrenz und eine glänzend arbeitende Defensive
waren der Garant des Erfolgs. Der Angriff überzeugte mit Lauf- und Spielfreude, ließ zu keiner Minute in Sachen Konzentration und Intensität nach und zeigte viele gelungene Aktionen. So hatte man von Anfang an die Partie im Griff und auch wenn die Gäste fleißig Widerstand leisteten hatten sie zu keiner Zeit eine Chance, das Spiel zu drehen.

Es spielten: Anna-Lena Fehrenz (TW), Jule Aumeier (1), Franziska Bschlagengaul (2), Romina Dees, Sophia Dinkel (1), Hannah Lichtlein (14), Naemi Nolte (3), Sina Schömig, Sina Weigand (7/3)

Sa 02.02.19 C-Jgd.wbl. LL N HSV Bergtheim – ESV Regensburg 40:18 (21:7)
Wbl. C-Jugend fährt nächsten Erfolg ein

Mit einem 40:18 gegen Regensburg bleibt unsere wbl. C-Jugend weiter mit 1 Punkt Rückstand auf Eibach auf Platz 2 der Landesliga. Regensburg, die einige Spielerinnen des Teams wegen eines wichtigen Spiels ihrer B-Jugend abgeben mussten, waren von Anfang an chancenlos wobei das die Leistung unserer Mannschaft nicht schmälern soll. Marie Göbel war einmal mehr ein sicherer Rückhalt im Tor und im Angriff konnten sich alle in die Torschützinnenliste eintragen. Es macht schon Freude, die Entwicklung unseres Teams zu beobachten und man kann nur wünschen, dass das so weiter geht.

Es spielten: Marie Göbel (TW), Vivian Böttner (1), Emilia Endres (5/1), Melissa Hummel (11), Hannah Lammert (2), Paula Lammert (3), Emilia Reinel (8/1), Sophia Weippert (10/3)

Sa 02.02.19 D-Jgd.wbl. BL N HSV Bergtheim – TV Gerolzhofen 14:2 (8:0)
Wbl. D-Jugend überzeugt mit Einsatzwillen und Spielfreude

Bedingt durch mehrere kurzfristige Absagen musste die wbl. D-Jugend ihr Spiel gegen Gerolzhofen ohne Auswechselspielerin absolvieren aber mit 14:2 kam man zu einem klaren Erfolg. Alle brachten enorm viel Einsatz- und Kampfeswillen auf die Platte, ließen in der Defensive nicht viel zu und konnten im Angriff immer wieder erfolgreich abschließen.


Es spielten: Salome Marx (TW), Melina Göbel (1), Jule Kretz (2), Lilly Kuhn, Lisa Manger, Nele Nolte (9), Lena Charlotte Rutka (2)

So 03.02.19 E-Jgd.wbl. Turnier bei der TG Heidingsfeld
Gemischte E-Jugend mit viel Einsatz bei der Sache

Mit 2 gemischten E-Jugendmannschaften war Trainerin Michaela Weingart am Sonntag beim Turnier in Heidingsfeld und alle waren mit Feuereifer bei der Sache. Unsere beiden Teams mussten auf Wechselspieler verzichten und so spielten alle die Turnierspiele (insgesamt 60 Min.) durch. Dass da am Ende die Kraft etwas fehlte ist verständlich, positiv entwickelte sich von Partie zu Partie das Zusammenspiel wie sich im gleichen Maß die Abwehrarbeit verbesserte. Einziger Kritikpunkt sind einige Trainer/innen, die in diesem Altersbereich, wo Spaß und Freude vor Erfolg stehen sollten überehrgeizig sind und manches viel zu ernst nehmen. Da werden dann stärkere Mannschaften in der sogenannten „schwächeren Gruppe“ gemeldet, nur um zu gewinnen. Das ist pädagogisch mehr als fragwürdig.


Es spielten: Amelie Bernhard,Charlotte Dees, Lukas Endres, Melina Göbel,Jonas Keck,Marie Legge, Sophie Mayer, Mariella Ganz, Noah Nebel, Lina Schlereth, Leni Tucher, Antonia Voit, Henrik Weingart, Svea Weingart.




HSV Bergtheim | Mannschaften | Spielberichte | Handball Arena | Sponsoren | Terminliste | Trainingszeiten | Bilder | Kontakt | HSV-Satzung | Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü