handball würzburg

HSV Bergtheim


Direkt zum Seiteninhalt

05./06.03.2016

Spielberichte > Saison 2015/2016 > 2016

Spielberichte vom Wochenende 05. und 06.03.16
Sa 05.03.16 Frauen Bayernliga HC Erlangen - HSV Bergtheim 23:31 (12:15)


Bergtheim stoppt Erlangener Himmelstürmer


Ein wenig enttäuscht zeigte sich Erlangens Trainer Elmar Ehrich nach dem Spiel denn eben hatten seine Damen gegen den HSV Bergtheim eine deutliche 23:31 Niederlage einstecken müssen. Bergtheim war von der ersten Spielminute an hoch konzentriert, die Abwehr stand nicht nur sehr gut sondern stellte durch variables Verhalten zwischen Defensive und Offensive den heimischen Angriff immer wieder vor Probleme. Darüber hinaus gab Torfrau Nina Tucher ihrem Team mit starken Paraden zusätzlichen Rückhalt und konnte so den Ball häufig schnell zurück ins Spiel bringen. Bergtheim wusste das zu nutzen und sich nach 17 Minuten auf 9:4 abzusetzen. Erlangen, und das muss man ihnen positiv bescheinigen, gaben nie nach und versuchten alles, den Rückstand aufzuholen und das Ergebnis zu drehen. Dabei zeigten sie auch, warum sie in den letzten Wochen so einen guten Lauf hatten und tatsächlich konnten sie auf 10:11 aufschließen. Bergtheim nahm eine Auszeit und Trainerin Franziska Kreisel schwor ihre Truppe ein, den Ball wieder länger in den eigenen Reihen zu halten und die bestmöglichen Chancen zu nutzen. Das zeigte Wirkung und mit 15:12 ging es in die Pause. Auch nach dem Wechsel hielten beide Mannschaften das Tempo hoch und zeigten ein überdurchschnittliches Spiel. Immer wenn die Gastgeberinnen ein wenig aufholen konnten, setzte sich Bergtheim wieder ab und in den letzten Minuten war der Widerstand endgültig gebrochen. Zu Recht ließen sich Bergtheims Damen nach dem Spiel von den 30 mitgereisten Fans feiern. „Unsere Damen haben heute genau die Einstellung gezeigt, die nicht nur zum Erfolg führte sondern auch weiteres Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben geben sollte“ resümierte eine sichtlich zufriedene Franziska Kreisel.

Es spielten: Nina Tucher (TW), Mona Oßwald (TW), Tanja Bausenwein, Annika Brezina (4/3), Martina Gerdes (5/1), Carina Hofmann (1), Julia Koß (6), Anna Renner (3), Lena Riedel (7), Anika Schurr (4), Wiebke Vinke (1)


Sa. 05.03. Damen BK-Nord FC Bad Brückenau - HSV Bergtheim 3 10:29 (5:15)
Damen 3 gegen Tabellenführer chancenlos

Keine Chance hatten unsere Damen 3 in Brückenau wo man bereits zur Halbzeit hoffnungslos zurück lag. Neben Anna Kamm und Torfrau Rachel Wagner fehlten mit Nolte, Krabs und Wirsching gleich 3 Spielerinnen, die zu den stärksten Torschützinnen des Team zählen.


Es spielten: Annalena Röding (TW), Christina Drescher (1), Katharina Erhard,
Selina Klein (1), Jana Neuhöffer, Sina Peschke (4/4), Rica Rösner (1), Johanna Steigleder (1), Fabienne Wolz (2)

So. 06.03. weibliches E-Jugend – Turnier in Estenfeld
Weibliche E-Jugend mit guter Team-Leistung

Sehr zufrieden zeigten sich die E-Jugendtrainerinnen Karola Müller und Kathrin Wirsching über die Leistungen ihres Teams. „Wir haben schöne Aktionen und tolle Tore von unserer Mannschaft gesehen und auch das Zusammenspiel entwickelt sich immer besser“ informierte Wirsching. Dank geht an Nele Nolte von der HSG Pleichach, die bei uns aushalf. Insgesamt standen 1 Niederlage, 1 Unentschieden und 2 Siege zu Buche.

Es spielten: Paula Lammert, Lisa Scholze, Janna Bauer, Emma Schlereth, Jule Kretz,
Lena Rutka, Emma Reichert, Nele Nolte

HSV Bergtheim | Mannschaften | Spielberichte | Handball Arena | Sponsoren | Terminliste | Trainingszeiten | Archiv | Kontakt | HSV-Satzung | Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü