handball würzburg

HSV Bergtheim


Direkt zum Seiteninhalt

08./09.10.2016

Spielberichte > Saison 2016/2017

Spielberichte vom Wochenende 08. und 09.10.16
Sa 08.10.16 Frauen Bayernliga ASV Dachau - HSV Bergtheim 25:35 (9:19)


Bergtheim überzeugt in Dachau


Gut erholt zeigten sich Bergtheims Handballdamen nach der bitteren Niederlage in Rimpar und gewannen in Dachau souverän mit 35:25. Nachdem Trainer Florian Reitz neben Schwalbe auch auf Strehle verzichten musste, sagte auch Carina Hofmann, die von einem Grippevirus flach gelegt wurde, ab. Von der ersten Minute an war Bergtheim hoch konzentriert, die Defensive arbeitete aggressiv und es gelang ihr, anfängliche Lücken immer besser zu verdichten. Daraus ergaben sich zahlreiche Ballgewinne die zu effektiv abgeschlossenen Kontern führten. Schnell hatte man sich von 6:6 auf 15:8 abgesetzt und zur Halbzeit mit 19:9 einen vorentscheidenden 10-Torevorsprung erspielt. Als sehr treffsicher erwies sich Julia Koß und auch Lisa Seibert wird auf der Außenbahn immer stärker was sicher auch dem Einzeltraining von Co-Trainerin Gerlinde Lichtlein geschuldet ist. Auch nach dem Seitenwechsel konnte Bergtheim sein Niveau halten und dominierte mit viel Druck und Variabilität im Angriff. Mit einem sicheren 30:17 im Rücken wollte Trainer Reitz mit einer geänderten Angriffsformation ein wenig testen, da dies aber zu Lasten der Abwehr ging wurde nach 5 Minuten der Schalter wieder umgelegt und die Partie problemlos beendet. Florian Reitz zeigte sich dann auch sehr zufrieden auch wenn er noch einiges an Luft nach oben sieht. „Die Mannschaft hat heute viel Charakter und die Bereitschaft gezeigt, erfolgreich zu sein, so soll es weitergehen“ !

Es spielten: ><Nina Tucher (TW), ><Pia Kunzmann (TW), ><Tanja Bausenwein (4), ><Annika Brezina (2), ><Martina Gerdes (4), ><Sandra Hämmerlein (1), ><Julia Koß (13/1), ><Anika Schurr (3), ><Lisa Seibert (7), ><Svenja Winheim (1)


Sa 08.10.16 Damen LL-Nord Nabburg/Schw.feld – HSV Bergtheim 2 42:24 (22:10)
Für Bergtheim 2 gab es nichts zu holen

Mit einem Miniaufgebot musste HSV Trainer Silvester Kreisel zum Spiel bei Nabburg/Schwarzenfeld anreisen wobei er auf die Hilfe der Damen 3-Spielerinnen Krabs und Neuhöffer zugreifen konnte. „Es fehlen insbesondere die Rückraumspielerinnen Schlosser und Fröhling und so sind wir einfach zu schwach, um über 60 Minuten gegenzuhalten. Positiv ist eigentlich nur zu bemerken, dass wir mit 24 Toren eine ordentliche Quote erreicht haben aber die Defensive war zu jeder Zeit überfordert“ konstatierte Kreisel.

Es spielten: Rachel Wagner (TW), Tina Hartl (4), Jana Nolte (2), Pia Rösner (2), Eva Weber (2/1), Simone Weber (12/5), Anna Zimmer (2), Carmen Krabs, Jana Neuhöffer

So. 09.10. D-Jgd.wbl. BL N TG Würzburg - HSV Bergtheim 7:9 (4:5)
Weibl. D-Jugend mit Auftaktsieg

Im ersten Spiel der Saison starteten Bergtheims Mädchen mit einem Sieg bei der TG Würzburg. Insbesondere die aus der E-Jugend nachgerückten neuen Spielerinnen begannen etwas nervös, das aber legte sich mit zunehmender Spielzeit. „Alle haben sich gut eingebracht und Marie Göbel war im Tor ein super Rückhalt“ zeigte sich Trainerin Nina Thoben nach dem Spiel sehr zufrieden.


Es spielten: Karoline Bauer, Janna Bauer (1), Emilia Endres (6/1), Marie
Göbel, Joelina Heydenreich, Paula Lammert (1), Emma Schlereth, Lisa Scholze, Elisa Ulrich (1)

So. 09.10. Damen BK-Nord TSV Waigolshausen - HSV Bergtheim 3 13:10 (8:7)
HSV – Trainer Stefan Adrio ist Realist

Mit einer knappen 10:13 Niederlage kehrten die Damen 3 vom Spiel in Waigolshausen zurück. Trainer Adrio ist Realist genug um zu wissen, dass in seinem Team nicht gerade die Wurfkanonen sind aber wenn man bei einem Gegner antritt, der auf Augenhöhe ist entscheidet eben leider oft der Schiedsrichter. Der aber wird in der Bezirksklasse vom Heimverein gestellt und da ist Neutralität nicht unbedingt gegeben. „Auf jeden Fall haben sich unsere Damen nicht den Schneid abkaufen lassen und trotz zahlreicher Verletzungen, die durch unkorrekte Spielweise der Gastgeberinnen entstanden waren jederzeit Kampfbereitschaft gezeigt“ lobte Adrio sein Team.

Es spielten: Rachel Wagner (TW), Christina Drescher, Katharina Erhard (5/2), Anna Kamm, Selina Klein, Carmen Krabs (3), Jana Neuhöffer, Sina Peschke (1), Annalena Röding (1), Rica Rösner, Lena Wirsching




HSV Bergtheim | Mannschaften | Spielberichte | Handball Arena | Sponsoren | Terminliste | Trainingszeiten | Archiv | Kontakt | HSV-Satzung | Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü