handball würzburg

HSV Bergtheim


Direkt zum Seiteninhalt

09.11.2019

Spielberichte > Saison 2019-2020

Spielberichte vom Wochenende 09. und 10.11.18
Sa 09.11.19 Frauen Bayernliga HSV Bergtheim – HG Zirndorf 31:27 (15:11)
Damen 1 gewinnen packendes Duell

In einem kämpferisch starken und temporeichen Spiel konnten sich unsere Damen 1 gegen die HG Zirndorf durchsetzen und mit 31:27 gewinnen. Zirndorf war der erwartet starke Gegner der nie aufgab und bis zum Spielende einen tollen Fight lieferte. Immer dann, wenn Bergtheim ein oder zwei Tore vorlegte, glichen die Gäste postwendet aus und weil man den einen oder anderen Angriff zu überhastet abschloss, gelang es nicht, sich einen Vorsprung zu erarbeiten. So blieb die Partie bis zur 53. Minute beim Stand von 26:26 ausgeglichen und sorgte damit auch bei den Zuschauern, die bis zur letzten Minute lautstarke Unterstützung leisteten für Hochspannung. Dank guter Paraden von Torfrau Jenny Mathan gelang eine 28:27 Führung, Zirndorf konnte nicht mehr kontern und mit 3 weiteren Toren war der schwer erkämpfte Sieg eingefahren. Damit bleiben Bergtheims Damen weiter in der Spitzengruppe der Bayernliga und können die Position in der kommenden Woche beim 3. Heimspiel in Serie gegen Bayreuth weiter festigen.

Es spielten: Pia Kunzmann (TW), Jennifer Mathan (TW), Julia Albert (2), Tanja Bausenwein (6), Martina Gerdes (4/1), Lilith Reichert (6), Anna Renner (5), Ronja Schwalbe (3), Lisa Seibert (1), Svenja Winheim (2/1), Anna Winkler (2), Anna Zimmer


Sa 09.11.19 Damen BOL VFL Bad Neustadt - HSV Bergtheim 2 23:36 (9:18)
Damen 2 nehmen Auswärtshürde souverän

Mehr als zufrieden zeigte sich Trainer Moritz Kreisel mit seinen Damen 2 die nach einer sehr guten Mannschaftsleistung mit 36:23 beide Punkte aus Neustadt entführten. Beide Torfrauen Rachel Wagner und Nina Tucher zeigten sich in Topform, die Abwehr stand bis auf Kleinigkeiten sehr stabil und der Angriff leistete sich nur wenige technische Fehler. Besonders positiv zeigte sich die Spielfähigkeit des Teams das Geduld im Abschluss zeigte, nicht überhastet abschloss sondern immer die besser positionierte Kollegin ins Spiel brachte. Schon zur Halbzeit war mit 18:9 ein ordentlicher Vorsprung erarbeitet und da man auch in der 2. Halbzeit keinen Abfall hatte gelang der deutliche Sieg.

Es spielten: Rachel Wagner (TW), Tucher Nina (TW), Jessica Brock (1), Manolya Cam (3), Eva Fröhling (4), Carina Halbig (7/1), Caro Pfennig (5/2), Pia Rösner (1), Anika Schurr (7), Johanna Steigleder (2), Nina Thoben (6)


So 10.11.19 Damen BK N TG Höchberg III a.K. - HSV Bergtheim 3 24:25 (11:11)
Damen 3 mit etwas Glück und viel Herz

In einem Herzschlagfinale bei dem Manolya Cam zwei Sekunden vor dem Spielende das entscheidende Tor erzielte, gewannen unsere Damen 3 in Höchberg mit 25:24. Dass die Damen ihren Trainer Stefan Adrio keine Zeit ließen, sich angesichts des hin und her wogenden eine kleine Erholung zu gönnen mag angesichts des Erfolgs nicht so wichtig sein, schließlich sah Stefan einen deutlich bessere Chancenauswertung als zuletzt und was ihn am meisten freute einen wahnsinnig tollen Zusammenhalt der Mädels. Der war letztendlich dafür verantwortlich, dass man nie nachließ und am Ende glücklich aber auch verdient beide Punkte mitnehmen konnte.


Es spielten: Renate Brand (TW), Sabrina Hirsch (TW), Manolya Cam (6/2), Christina Drescher (2), Katharina Erhard (2), Selina Klein (3), Jana Neuhöffer (1), Naemi Nolte (3), Sina Peschke (2/1), Rica Rösner (2), Lena Wirsching (4)


Sa 09.11.19 Herren BK N TSV Lohr III - HSV Bergtheim 28:18 (12:10)
Rumpftruppe kann in der zweiten Hälfte nicht mehr gegenhalten

Ohne Auswechselspieler reichte die Kraft nicht um über 60 Minuten gegenzuhalten und so musste man mit einer 18:28 Niederlage nach Hause reisen.


Es spielten: Rafet Cam (TW), Kevin Fleischmann (2), Jonas Lazarus (3), Joel Nolte (5), Frederik Peter (6/4, Kai Rösner (1), Florentin Spies (1)

Sa. 09.11.19 B1-Jgd.wbl. LL-N. HSV Bergtheim – SG Helmbrechts/M. 25:17 (12:9)
Wbl. B 1-Jugend fährt nächsten Erfolg ein

Es dauerte ein wenig bis unsere wbl. B 1-Jugend auf Touren kam aber mit zunehmender Spielzeit lief es immer besser und das Ergebnis wurde bis zum Spielende auf 25:17 ausgebaut. Gestützt auf eine gute Abwehrleistung und eine sichere Torfrau Anna-Lena Fehrenz gelang es dem Angriff speziell nach der Pause durch fast perfektes Spiel eine 20:13 Führung zu erarbeiten und diese bis zum Ende souverän zu halten. Ein herzlicher Dank geht an die Zuschauer, die unser Team lautstark unterstützten.

Es spielten: Anna-Lena Fehrenz (TW), Jule Aumeier, Sophia Dinkel (3), Lara Held (1), Paula Lammert (2), Hannah Lichtlein (9), Sina Schömig (1), Eva Spall, Elisa Ulrich (2/1), Sina Weigand (7/1)




HSV Bergtheim | Mannschaften | Spielberichte | Handball Arena | Sponsoren | Terminliste | Trainingszeiten | Bilder | Kontakt | HSV-Satzung | Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü