handball würzburg

HSV Bergtheim


Direkt zum Seiteninhalt

10.12.2016

Spielberichte > Saison 2016/2017

Spielberichte vom Wochenende 10.12.16
Sa 10.12.16 Frauen Bayernliga HSV Bergtheim – TSV Ottobeuren 30:22 (12:10)


Bergtheim verabschiedet sich mit Sieg in die Winterpause


Im Vorfeld des Spiels gegen Ottobeuren waren Bergtheims Damen aufgefordert, vom Anpfiff an konzentriert zu sein und den Motor erst abzustellen, wenn das Spiel zu Ende ist. Wie aber soll man einen Motor abschalten der noch gar nicht am Laufen ist ? Nun, Bergtheims Damen begannen, um beim Beispiel zu bleiben, mit stotternden Motor und kamen bis zur 8. Minute mit 1:5 ins Hintertreffen. Trainer Florian Reitz nahm umgehend eine Auszeit und seine Mannschaft zur Brust. Danach stand ein deutlich verbessertes HSV-Team auf der Platte, hatte nach 20 Minuten ausgeglichen und sich zur Halbzeit einen kleinen Vorsprung erarbeitet. Im 2. Spielabschnitt hatte Bergtheim immer die Nase vorn, die Defensive arbeitete viel effizienter und auch im Angriff wurde variabler agiert. Trotzdem blieb es ein Spiel das niemand von den Sitzen riss. In der letzten Viertelstunde hatten die Gäste nichts mehr gegenzusetzen und die Heimmannschaft kam noch zu einem klaren 30:22 Sieg. „Besser ein glanzloser Sieg als eine glanzvolle Niederlage“ äußerte sich Trainer Reitz der nun mit seinem Team auf Tabellenplatz Zwei in die Weihnachtspause geht.

Es spielten: Nina Tucher (TW), Pia Kunzmann (TW), Tanja Bausenwein (4), Annika Brezina (3), Martina Gerdes (4), Carina Hofmann (5), Julia Koß (4), Anika Schurr (2), Ronja Schwalbe (3), Lisa Seibert (3), Anna Zimmer (1), Svenja Winheim (1)


Sa 10.12.16 Damen LL-Nord HSV Bergtheim 2 – TSV Lichtenau 40:24 (20:13)
Bergtheim 2 gewinnt Kellerduell


Einen optimalen Einstand hatte der neue Damen 2 – Trainer Moritz Kreisel mit einem 40:24 Erfolg über Lichtenau. Nach einem 3:3 zum Auftakt begann sich der HSV schnell abzusetzen und bereits zur Halbzeit einen deutlichen Vorsprung zu erarbeiten. Auch nach dem Seitenwechsel rollte der HSV – Express im gleichen Tempo weiter und alle Spielerinnen brachten sich als Torschützinnen ein. Dabei wurde keine Spielerinnen der Damen 1 mit Doppelspielrecht eingesetzt. Ein Sieg, der die Mannschaft noch im Bereich des unteren Mittelfeldes hält.

Es spielten: Rachel Wagner (TW), Maren Weiler (TW), Eva Fröhling (6), Tina Hartl (7/2), Jana Nolte (5), Carolin Pfennig (5), Pia Rösner (1/1), Franziska Schlosser (5), Eva Weber (5), Anna Zimmer (6)


Sa. 10.12. C-Jgd.wbl. BL NW 1 HSV Bergtheim – TSV Lohr 24:9 (11:5)
Weibl. C-Jugend gewinnt überzeugend

Einmal mehr bot unsere weibl. C-Jugend eine starke Vorstellung und ließ den Gästen vom TSV Lohr beim 24:9 keine Chance. Dabei waren die Lohrer Mädchen keinesfalls so schwach, wie es das Ergebnis vermuten lassen würde aber im Gegensatz zu den HSV-Mädels, die in der Lage sind, ein variables Angriffsspiel aufzuziehen, versuchten es die Gäste mit 1:1 Aktionen. Das spielte der Heimmannschaft in die Karten, denn deren Abwehr gerade im Spiel 1:1 bestens geschult ließen kaum einen Durchbruch zu. Damit geht unser Team punktgleich mit Dettelbach/B. an der Tabellenspitze liegend in die Winterpause.

Es spielten: Anna-Lena Fehrenz (TW), Hanna Hufnagel (TW), Emily Dees (1), Lucy Dees, Romina Dees (2), Sophia Dinkel (5), Hanna Faulhaber, Antonia Kraiß, Hannah Lichtlein (7/1), Naemi Nolte, Sina Schömig, Sina Weigand (9/4)

Sa. 15.10. D-Jgd.wbl. BL N HSV Bergtheim – HSG Pleichach 10:23 (3:16)
Bei der weibl. D-Jugend fehlt es an mehr Mut

Leider fiel unsere weibl. D-Jugend wieder in ein Muster, das man schon überwunden glaubte. Bei der 10:23 Niederlage gegen Pleichach begann man mutlos, keine getraute sich, auf das Tor zu werfen und in der Abwehr wurde mehr als zaghaft hingelangt. So gab es bereits zur Halbzeit einen deutlichen 3:16 Rückstand. Dass es auch anders geht, bewies die 2. Halbzeit die mit 7:7 Toren ausgeglichen endete. Es bleibt für unser junges Team die Aufgabe, fleißig weiter zu trainieren und sich sukzessive zu verbessern.


Es spielten: Marie Göbel (TW), Janna Bauer (1), Karoline Bauer, Emilia Endres (4), Joelina Heydenreich, Paula Lammert (2), Emma Schlereth, Lisa Scholze, Elisa Ulrich (3)

Sa. 15.10. Super - Minis Turnier in Garitz
Zweites Turnier für unsere Super – Minis

Sehr zufrieden zeigten sich die beiden Betreuerinnen Jana Neuhöffer und Michaela Weingart mit ihrem Team das sich fleißig bemühte. Leider waren unsere Kinder nicht nur altersmäßig sondern auch körperlich (im Schnitt einen Kopf kleiner) unterlegen und nicht immer gewinnt David gegen Goliath. Was bei den Spielen in diesem Alter zählt ist unter anderem die Freude an der Bewegung, die ersten Versuche zu prellen, zu passen, zu fangen und zu lernen, dass es nur gemeinsam geht. Wer bei diesem Turnier besonders auffiel, war Henrik Weingart der immer auf Ballhöhe auftauchte und den anderen mit Anweisungen wie „Du musst prellen“ etc. weiterhalf. Am Ende standen nicht die Ergebnisse im Vordergrund sondern der Spaß.

Es spielten: Elena Krause, Leonie Peters, Leon Ubrig, Svea Weingart, ‚Henrik Weingart



HSV Bergtheim | Mannschaften | Spielberichte | Handball Arena | Sponsoren | Terminliste | Trainingszeiten | Archiv | Kontakt | HSV-Satzung | Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü