handball würzburg

HSV Bergtheim


Direkt zum Seiteninhalt

11.11.2018

Spielberichte > Saison 2018-2019

Spielberichte vom Wochenende 10. und 11.11.18
So 11.11.18 Frauen Bayernliga ASV Dachau - HSV Bergtheim 24:17 (12:6)


Bergtheims Niederlage blieb im Rahmen

Mit einer 17:24 Niederlage im Gepäck kehrten Bergtheims Damen vom Spiel beim Tabellenführer Dachau zurück und vermieden damit zu mindestens ein befürchtetes Debakel.
Während die Abwehr über die gesamte Spielzeit recht stabil stand und auch die Torfrauen eine gute Leistung boten, schwächelte der Angriff und konnte nur selten den nötigen Druck aufbauen. Neben anderen fehlte mit Halbig eine effektive Rückraumspielerin und fehlende Gegenstoßmöglichkeiten waren dem Fehlen von Lisa Seibert geschuldet. Nach einer schnellen 4:1 Führung der Heimsieben gelang es Bergtheim, das Spiel offen zu halten aber es ließ sich nicht vermeiden, dass Dachau sich etwas absetzte. Auch wenn sich die Gastgeberinnen in er 2. Spielhälfte auf 10 Tore absetzen konnten (18:8) gaben die Gäste nie auf und ersetzten spielerische Elemente mit viel Einsatz und Kampfgeist. „In einem Spiel, in dem du der Schwächere bist, musst du die Chancen, die du hast nutzen. Da haben wir leider einiges liegen gelassen“ dokumentiert Trainer Moritz Kreisel nach der Partie die Niederlage. „Der Mannschaft kann ich keinen Vorwurf machen, sie hat das gegeben, was angesichts der Besetzung möglich war.“ Nun hat man 2 Wochen Spielpause ehe es nach Haunstetten geht.

Es spielten: Pia Kunzmann (TW), Jennifer Mathan (TW), Tanja Bausenwein (2), Martina Gerdes (3), Tina Hartl (5), Michaela Lehnert (1), Lilith Reichert, Franziska Schlosser (1), Ronja Schwalbe (2), Svenja Winheim, Anna Zimmer (3)


Sa 10.11.18 Damen BOL TV Marktsteft - HSV Bergtheim 2 28 : 23 (14:10)
HSV Motor kommt nur stotternd in Fahrt

Wenn man in einem Spitzenspiel zweier recht gleichwertigen Mannschaften den Start verschläft, muss man sich nicht wundern, am Ende mit leeren Händen da zu stehen. So ging es unseren Damen 2 bei ihrer 23:28 Niederlage in Marktsteft. Während Bergtheim unkonzentriert startete, war das junge Team der Gastgeberinnen, das Bayernligaerfahrung
in der Jugend gesammelt hat hellwach und führte schnell mit 9:3. Ab diesem Zeitpunkt war
das Spiel bis zur Halbzeit ausgeglichen ohne dass unsere Damen eine Wende einleiten konnten. Die Nachlässigkeiten ließen auch in der 2. Spielhälfte nicht nach, Rückraumspielerinnen wie Fröhling und Nolte trafen das Tor überhaupt nicht und auch die anderen hatten jede Menge Fehlwürfe. Da nützte es auch nicht, dass erfahrenen Spielerinnen wie Schurr, Pfennig oder Thoben zu mindestens einigermaßen ihr Soll erfüllten. Die Niederlage war nicht abzuwenden.

Es spielten: Rachel Wagner (TW), Nina Tucher (TW), Eva Fröhling, Jana Nolte, Caro Pfennig (5), Lilith Reichert (3), Pia Rösner (1), Sandra Schaller (1), Franziska Schlosser (2), Anika Schurr (6), Nina Thoben (4), Simone Weber (1)

Sa 11.11.18 B-Jgd.wbl. ÜBOL NW DJK Waldbüttelbr.-HSV Bergtheim 23:24 (13:13)
Nach großem Kampf knapp verloren

In einem Spiel auf Augenhöhe unterlag unsere wbl. B-Jugend in Waldbüttelbrunn denkbar knapp mit 23:24. Ein Phänomen dem unsere Mädchen immer wieder gegenüber stehen ist die körperliche Überlegenheit derGegner. Unsere Mädels gleichen dies durch immensen Kampfgeist und Spielwitz aus. Wenn man aber, wie in diesem Spiel häufig geschehen, gepackt und umgerissen wird, ist man auf den Schutz durch den Schiedsrichter angewiesen. Wenn dieser dann eine harte Gangart zulässt, hat man schlechte Karten. Hannah Lichtlein, erwischte es in der 2. Halbzeit so schwer, dass sie vom Spielfeld gebracht werden musste. (Hier gab es die rote Karte für die Gegenspielerin). Es wäre den Gastgeberinnen gegenüber nicht gerecht, würde man die Schuld an der Niederlage allein dem Schiedsrichter ankreiden. Dazu war Waldbüttelbrunn ein viel zu gleichwertiger Gegner aber wie gesagt, der Ausfall von Lichtlein und das Fehlen von Bschlagengaul waren eventuell das Zünglein an der Waage.

Es spielten: Anna-Lena Fehrenz (TW), Marie Göbel (TW), Jule Aumeier, Romina Dees, Sophia Dinkel (4), Hanna Hufnagel (1), Hannah Lichtlein (3), Naemi Nolte, Sina Schömig (4), Elisa Ulrich (3), Sina Weigand (8/3),
Emilia Endres




HSV Bergtheim | Mannschaften | Spielberichte | Handball Arena | Sponsoren | Terminliste | Trainingszeiten | Bilder | Kontakt | HSV-Satzung | Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü