handball würzburg

HSV Bergtheim


Direkt zum Seiteninhalt

13./14.01.2018

Spielberichte > Saison 2017/2018

Spielberichte vom Wochenende 13. und 14.01.18

So 14.01.18 Frauen Bayernliga TSV Ismaning - HSV Bergtheim 24:33 (13:13)


Bergtheims Qualität setzte sich durch


Mit 33:24 holten sich Bergtheims Damen beide Punkte in Ismaning und verteidigt damit weiter die Tabellenspitze in der Bayernliga. Dabei war die Ausgangsposition nicht gerade günstig, denn neben den bereits bekannten Ausfällen von Hämmerlein, Brezina und Strehle viel auch noch kurzfristig Anika Schurr aus. Das merkte man besonders im Abwehrverband, wo Schurr im Zentrum für Stabilität sorgt. Zwar konnte sich die Defensive nach 20 Minuten festigen, weil man im Angriff zu leichtfertig mit seinen Chancen umging, langte es zum Seitenwechsel nur zu einem Unentschieden. Mit Anpfiff der zweiten Spielhälfte war dann mehr Struktur im Bergtheimer Angriffsspiel und auch die Abwehr präsentierte sich als Verband, der nicht leicht zu überwinden war. So baute Bergtheim kontinuierlich seinen Vorsprung zu einem ungefährdeten Sieg aus.

Es spielten: Pia Kunzmann (TW), Mona Oßwald (TW), Tanja Bausenwein (3),
Martina Gerdes (2), Carina Halbig (3), Julia Koß (12/5), Anna Renner (4), Ronja Schwalbe (4), Lisa Seibert (2), Anna Zimmer (3)


Sa 13.01.18 Damen LL-Nord TSV Winkelhaid – HSV Bergtheim 28:24 ( 13:10 )
Niederlage unserer Damen 2 musste nicht sein

Mit einer Überraschung wurde es zwar für unsere Damen 2 nichts denn man unterlag beim favorisierten TSV Winkelhaid mit 24:28, trotzdem kann man konstatieren dass für die Gäste, die auf Reichert verzichten mussten, mehr möglich gewesen werden. Winkelhaid gelang es in der Anfangsphase sich mit drei Toren abzusetzen und diesen Vorsprung bis zum Abpfiff zu halten. Bergtheim stemmte sich zwar tapfer gegen die Niederlage und hatte genug Möglichkeiten, das Ergebnis zu drehen aber in den vielen vergebenen Chancen –unter anderem 3 Siebenmeter- lag der Schlüssel für die Niederlage.

Es spielten: Anne Hümpfner (TW), Rachel Wagner (TW), Rosalie Deckert (3), Eva Fröhling (7), Jana Nolte (1), Pia Rösner (1), Franziska Schlosser (8/3), Eva Weber (3), Simone Weber, Anna Zimmer (1)


Sa. 13.01.18 Damen BK N DJK Rimpar 2 - HSV Bergtheim 3 11:18 ( 7:7 )
Damen 3 entführen verdient Punkte aus Rimpar

Nach einem verbummelten Start der Rimpar eine 5:0 Führung bescherte, sorgte ein Weckruf von Trainer Stefan Adrio zur Aufholjagd. Aus einer starken offensiven Abwehr mit einer bestechend haltenden Torfrau Rachel Wagner gelang bis zur Halbzeit ein 7:7 Unentschieden. Über den Kampf zum Spiel gelang es unseren Damen nach einem respektablen Auftritt in der zweiten Spielhälfte, sich Zug um Zug abzusetzen und schließlich mit 18:11 beide Punkte verdientermaßen mitzunehmen.


Es spielten: Rachel Wagner (TW), Christina Drescher (1), Katharina Erhard (1), Selina Klein (5), Jana Neuhöffer, Jana Nolte (2), Sina Peschke (5/2), Rica Rösner (1), Lena Wirsching (3)





Sa. 13.01.18 Herren BK N TG Schweinfurt - HSV Bergtheim 29:23 ( 14:10 )
Herren müssen sich in Schweinfurt geschlagen geben

Unsere Herren konnten das Spiel in Schweinfurt 20 Minuten offen halten, dann gelang es den Gastgebern auch Dank des 12-fachen Torschützen Stäblein sich auf 11:7 abzusetzen. Beim Stande von 19:21 in der 49. Minute keimte beim HSV noch einmal Hoffnung auf, dem Spiel eine Wende zu geben aber Schweinfurt konterte und behielt am Ende die 2 Punkte. Man kann nur hoffen, dass unsere Herren ihre Trainingseinheiten besuchen und hier besonders etwas gegen die Abschlussschwäche tun.

Es spielten: Rafet Cam (TW), Kevin Fleischmann (1), Moritz Kreisel, Jonas Lazarus (5), Timo Müller (8), Joel Nolte (1), Frederik Peter (3), Florentin Spies,
Holger Müller (5)

So. 14.01.18 D-Jgd.wbl. BL N DJK Rimpar - HSV Bergtheim 23:8 ( 14:4 )
Wbl. D-Jugend ohne Chance

Gegen einen körperlich weit überlegenen Gastgeber aus Rimpar hatte unsere weibl. D-Jugend keine Chance und unterlag mit 8:23. Dabei muss man unseren Mädels ein Lob für ihren Kampfgeist aussprechen. Sie ließen sich auch von hohem Rückstand nicht entmutigen und auch unsere beiden E-Jugendlichen die mitspielten, brachten sich bestens ein. Immer besser präsentiert sich auch Salome Marx als Torfrau und man wird sehen, wie sich unsere Mannschaft in der nächsten Saison präsentiert, wenn das junge Team in den älteren Jahrgang kommt.


Es spielten: Salome Marx (TW), Janna Bauer (1), Jule Kretz, Lilly Kuhn, Hannah Lammert (1), Paula Lammert (3), Nele Nolte (1), Lisa Scholze (1), Lena Rutka (1)

Sa. 13.01.18 Minis Turnier bei der TG Heidingsfeld
Minis einmal mehr mit viel Einsatz bei der Sache

Mit 3 Mannschaften nahmen unsere Minis am Turnier in Heidingsfeld teil und einmal mehr machte es Freude, den Kindern zuzuschauen wie sie mit Feuereifer und roten Backen bei der Sache waren und tollen Einsatz zeigten. Dass man die meisten Spiele erfolgreich beendete mag die zuschauenden Eltern gefreut haben, generell sollen aber Tore und Punkte bei den Minis keine Rolle spielen.

Es spielten: Amelie Bernhard, Lina Schlereth, Leonie Brenner, Maximilian Kraiß, Jonas Brand,Emma Fries, Leni Tucher, Mariella Ganz,Jonas Keck,Leonie Peters, Raphael Ries,Klara Scheer,Antonia Voit,Henrik Weingart,Svea Weingart,Emma Winkler


So. 14.01.18 Super - Minis Turnier bei der TG Heidingsfeld
Super-Minis hatten Spaß und machten Spaß

Unsere Super-Minis (das sind die 5-jährigen) hatten wieder viel Freude beim Turnier in Heidingsfeld wobei es nicht wichtig ist, Leistungen der einzelnen festzustellen sondern sie mit viel Liebe und Lob zu begleiten. Bei den Kleinen soll der Spaß am Spielen mit dem Ball, die Begeisterung für die Bewegung und das Miteinander im Vordergrund stehen.

Es spielten: Georg Bieber, Celine Graf, Leni Graf, Thorian Höhn, Amelie Peters, Antonia Stahl, Clara Schlereth, Hannah Brand

HSV Bergtheim | Mannschaften | Spielberichte | Handball Arena | Sponsoren | Terminliste | Trainingszeiten | Archiv | Kontakt | HSV-Satzung | Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü