handball würzburg

HSV Bergtheim


Direkt zum Seiteninhalt

16.01.2016

Spielberichte > Saison 2015/2016 > 2016

Spielberichte vom Wochenende 16.01.16
Frauen Bayernliga HSV Bergtheim – HSG Dietmannsried/A. 22:26 (9:11)


Bergtheims Damen fehlte es am Biss


Mit einer 22:26 Niederlage gegen Dietmannsried/Altusried setzte es für den HSV Bergtheim
die erste Heimniederlage seit März 2014 und noch dazu eine bittere. Einmal mehr hatte man in der Vorschau vor dem Gegner gewarnt und es kam wie vorausgesagt. Dietmannsried kam mit dem unbedingten Willen, in Bergtheim was zu holen und entsprechend gingen sie ins Spiel. Aggressiv und bissig in der Deckung, mit schnellem Spiel nach vorne und viel Druck im Angriff zeigte sie all die Attribute, die man von den HSV-Damen gewünscht hätte. Statt dessen Ballverluste, halbherzige Abwehrarbeit und zu wenig Ideen im Angriff, schnell lagen die Gäste mit 5:1 in Front und sollten bis zum Spielende ihre Führung nicht mehr abgeben.
Nach einer Auszeit von Trainer Dinkel konnte der HSV zum 7:8 aufschließen, eine Wende ließ sich aber nicht erkennen. Dietmannsried blieb seiner Linie treu, langte auch schon mal mehr als kräftig hin und da das SR-Team die Toleranzgrenze hoch gelegt hatte, spielte das den Gästen in die Karten. Nach dem Seitenwechsel (9:11) wurden schnellstens die in der Kabine ausgegebene Motivation und geplante Verbesserungen at acta gelegt. Dietmannsried ging mit 4 Toren in Führung und blieb bei seiner harten Gangart. Noch einmal kam kurz Hoffnung auf als man durch Gegenstöße und gut gesetzte Rückraumwürfe von Julia Koß auf 18:20 heran kam, eine Wende konnte nicht mehr eingeleitet werden. Das Fazit zog diesmal Vorsitzender Wolfgang Kreisel: „Es zeigt sich, dass man ohne die Ausfälle, insbesondere einer Sandra Hämmerlein in guter Form, doch nicht auf die gleiche Qualität wie zu Saisonbeginn kommt. Außer von Anna Renner kommt derzeit auf der rechten Angriffsseite keinerlei Druck was den Gegnern erlaubt, ihre rechte Abwehrseite zu verdichten. Die derzeit gehäuft auftretenden technischen Fehler können im Training minimiert werden, ansonsten muss die Mannschaft schnellstens auf Kampfmodus umstellen sonst wird sie noch manch blaues Wunder erleben.“

HSV Bergtheim: ><Anne Wagner (TW), ><Mona Oßwald (TW), ><Tanja Bausenwein (2), ><Annika Brezina (3/2), ><Martina Gerdes (3), ><Carina Hofmann, > <Julia Koß (5), ><Anna Renner (3), >2< Lena Riedel (2) ><Anika Schurr (3), ><Nina Thoben (1), >< Franziska Schlosser

Zuschauer: 300

Schiedsrichter: Hoderlein/Hoderlein (Nürnberg)

Spielfilm: 1:5 (8.) – 3:8 (14.) –7:8 (22.) – 9:11 – HZ
10:15 (36.) – 13:20 (45.) – 18:20 (51.) – 19:24 (55.) – 22:26

Meter: Bergtheim: 4/2 Dietmannsried: 5/5

Gelbe Karten: Bergtheim: 2 Dietmannsried: 3

Minuten: Bergtheim: 4 Dietmannsried: 8




Damen LL-Nord HSV Bergtheim 2 – HG Kunstadt 38:26 (18:13)
Bergtheim 2 erfüllt seine Pflichtaufgabe


Mit einem 38:26 Sieg über den Tabellenletzten Kunstadt erledigte Bergtheim 2 nicht nur seine Pflichtaufgabe sondern bleibt im Rahmen seiner Zielsetzung, am Ende der Saison 4 Mannschaften hinter sich zu lassen. Von Beginn an übernahm der HSV das Spielgeschehen, setzte sich immer weiter ab und baute das Ergebnis sukzessive bis zum Endstand aus. Trainer Silvester Kreisel, den lediglich die vielen Gegentore störten, konnte allen Spielerinnen genügend Einsatz ermöglichen.

Es spielten: Anne Wagner (TW), Rachel Wagner (TW), Tanja Bausenwein, Eva Fröhling
(2), Tina Hartl (5), Julia Koß, Jana Nolte (3), Pia Rösner (4), Franziska Schlosser (6), Anna-Lena Wagener (3), Eva Weber (2), Simone Weber (12/4), Svenja Winheim (1)


Damen BK-Nord HSV Bergtheim 3 – 1. FC Bad Brückenau 11:18 (5:9)
Favorit setzt sich durch

Gegen den nach Minuspunkten in der Liga führenden 1. FC Bad Brückenau hätten die HSV-Damen 3 das Spiele enger gestalten können als es das Ergebnis aussagt. Wie so oft in dieser Saison ließ man klare Chancen aus während die Gäste ihre Möglichkeiten einfach besser nutzten.


Es spielten: Rachel Wagner (TW), Christina Drescher, Katharina Erhard, Selina
Klein, Carmen Krabs (2), Jana Neuhöffer, Jana Nolte (4/1), Sina Peschke (1), Annalena Röding, Rica Rösner (1), Lena Wirsching (2), Fabienne Wolz (1)

C-Jgd.wbl. BL NW 2 HSV Bergtheim – TV Ochsenfurt 19:16 (9:9)
Weiterer Schub fürs Selbstvertrauen

Als wir in die Saison starteten, erwarteten wir von unserer weibl. C-Jugend eigentlich nur, dass sie Erfahrung sammelt denn die Hälfte des Teams besteht aus weibl. D-Jugendlichen und man ist fast allen Gegnern körperlich unterlegen. Nun aber haben sich unsere Mädchen gegen Ochsenfurt nicht nur für die Hinspielniederlage mit 19:16 revanchiert sondern auch gleichzeitig auf den 4. Tabellenplatz vorgeschoben. Die Entwicklung unter den Trainerinnen Petra Köhler und Gerlinde Lichtlein ist klar zu erkennen und lässt für die mittel- bis langfristige Zeit auf gutes hoffen.

Es spielten: Hanna Hufnagel (TW), Ida Göbel, Antonia Kraiß (3), Hannah Lichtlein (7), Naemi Nolte (5), EileenRahner (3/1), Sina Weigand (1), Emily Dees, Lucy Dees

D-Jgd.wbl. BL N HSV Bergtheim – TSG Estenfeld 5:15 (2:8)
Bei der wbl. D-Jgd. bleibt man seiner Linie treu

Gegen die favorisierte TSG Estenfeld gab es für unsere weibl. D-Jugend eine 5:15 Niederlage. Wir haben derzeit ein voll besetzte Mannschaft und wir wollen, dass alle sich weiter entwickeln. Es nützt nichts, wenn zwei oder drei, die auf Grund von körperlichen oder technischen Vorteilen das ganze Spiel gestalten und die anderen laufen nur als Touristen nebenher. Um im späteren Bereich Ergebnisse positiv gestalten zu wollen braucht man ein eine gut ausgebildete Truppe. So lässt man bei uns möglichst allen gleiche Spielzeiten zukommen und das schlägt sich nicht unbedingt im Ergebnis aber in der positiven Fortbildung nieder.


Es spielten: Anna-Lena Fehrenz (TW), Karoline Bauer, Emily Dees, Lucy Dees,
Sophia Dinkel (2), Emilia Endres (1), Marie Göbel, Joelina Heydenreich, Hannah Lichtlein, Lea Scheer, Sina Schömig, Elisa Ulrich, Sina Weigand (2)

HSV Bergtheim | Mannschaften | Spielberichte | Handball Arena | Sponsoren | Terminliste | Trainingszeiten | Archiv | Kontakt | HSV-Satzung | Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü