handball würzburg

HSV Bergtheim


Direkt zum Seiteninhalt

18./19.11.2017

Spielberichte > Saison 2017/2018

Spielberichte vom Wochenende 18. und 19.11.17
Sa 18.11.17 Frauen Bayernliga TSV Ottobeuren - HSV Bergtheim 29:32 (17:14)
Starker Kampfgeist stellte Weichen auf Sieg

Einer nicht ganz leichten Aufgabe entledigten sich Bergtheims Damen mit einem 32:29 Sieg beim heimstarken TSV Ottobeuren und verteidigen damit die Tabellenführung in der Bayernliga. Der HSV begann konzentriert und von der ersten Minute auf schnellen Beinen was bis zur 9. Minute eine 6:2 Führung brachte. Dann aber folgte ein Fehlwurf nach dem anderen, die Gastgeberinnen konnten nicht nur ausgleichen sondern bis zur Halbzeit mit 17:14 in Führung gehen. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Ottobeuren bis zur 41. Minute zwar auf 22:17, der Vorsprung hatte nur kurze Dauer denn Bergtheim hatte den Kampf längst angenommen und innerhalb von 6 Minuten waren es besonders Renner und Koß, die ihr Team wieder in Front führten. Während Bergtheim das Tempo hochhielt, konnte Ottobeuren einen deutlichen Substanzverlust nicht verbergen. Als das Spiel nach einem 6-Torevorsprung für den HSV gelaufen war, konnten die Gastgeberinnen noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben, mehr war nicht drin. In den nächsten 2 Heimspielen stehen entscheidende Partien gegen Zirndorf und Dachau an und das wird mit Sicherheit spannend.

Es spielten: Nina Tucher (TW), Mona Oßwald (TW), Tanja Bausenwein (2), Annika Brezina (3), Martina Gerdes (6), Sandra Hämmerlein (2/1), Julia Koß (8/2), Anna Renner (5), Anika Schurr (3), Ronja Schwalbe, Lisa Seibert (3)


Sa. 18.11.17 C-Jgd.wbl. ÜBOL N MTV Stadeln - HSV Bergtheim 17 : 20 (8 : 10)
Engagierte Leistung wurde nicht belohnt

In einem Spiel auf Augenhöhe musste sich unsere wbl. C-Jugend am Ende beim Tabellenführer Stadeln mit 17:20 geschlagen geben. Mit Himmler (11 Tore) hatten die Gastgeberinnen eine Spielerin, die kaum zu halten war und unsere, eigentlich gut arbeitende Abwehr mehr als beschäftigte. In der ersten Spielhälfte 2 – 3 Mal Pech beim Abschluss (Pfosten), in der zweiten Spielhälfte 2 – 3 leichte Ballverluste, das war genug um die knappe Niederlage herbei zu führen. Trainerin Petra Köhler zeigte sich trotzdem zufrieden. „Wenn wir uns noch etwas mehr bewegen und Positionswechsel vornehmen, werden wir solche Spiele zu unseren Gunsten entscheiden können.“

Es spielten: Anna-Lena Fehrenz (TW), Marie Göbel (TW), Romina Dees (1), Sophia Dinkel (1), Hanna Faulhaber (3), Hannah Lichtlein (5), Sina Schömig, Elisa Ulrich (6/4), Sina Weigand (1/1)


Sa. 18.11.17 Damen BK N Volkach - HSV Bergtheim 3 18:17 ( 9:11 )
Damen 3 verlieren denkbar knapp

Eigentlich hätte das Spiel unserer Damen 3 in Volkach keinen Sieger verdient, zu ausgeglichen präsentierten sich beide Mannschaften in einer äußerst fair geführten Partie. Schade dass unsere Damen ohne Torfrau (?) auskommen mussten. Rica Rösner, Jana Nolte und hauptsächlich Christina Drescher teilten sich die Aufgabe. Trainer Stefan Adrio berichtete von einer guter Abwehr seines Teams und lobte besonders den Kampfgeist. Beide Trainer waren sich nach dem Spiel einig, dass dies ein typisches Remis-Spiel war aber ein paar wenige Unaufmerksamkeiten in der 2. Spielhälfte bei Bergtheim könnten den Ausschlag für Volkach gegeben haben.

Es spielten: Manolya Cam, Chrstina Drescher (TW), Katherina Erhard (3),
Selina Klein (4), Carmen Krabs (5), Jana Neuhöffer, Sina Peschke (2), Rica Rösner, Jana Nolte (3)


So. 19.11.17 Herren BK N Mellrichstadt - HSV Bergtheim 27:25 ( 11:9 )
Herren können Punkte nach gutem Spiel nicht mitnehmen

Erneut mussten sich unsere Herren denkbar knapp geschlagen geben. Obwohl das Thema „fehlender Torwart „ nach wie vor eine Baustelle ist war das diesmal kein ausschlaggebender Grund für die Niederlage. Die Abwehr stand gut und auch nach vorne gab es viele gute Aktionen. Am Ende lag es an mehreren guten Chancen, die nicht untergebracht wurden und den Rückstand brachten. Es mag etwas simpel klingen aber das Team entwickelt sich. Vielleicht findet sich ja im Freundeskreis ein Torwart oder Jugendtorwart, der mit Doppelspielrecht bei uns spielen würde und wichtig ist auch, dass alle beim Training sind. Die Aufstellungen der Spiele zeigt, dass unsere Mannschaft nie komplett antrat und das mag doch spannend sein, ein komplettes HSV-Team zu erleben.


Es spielten: Rafet Cam (1), Kevin Fleischmann, Moritz Kreisel (7), Nico Kröckel (3), Josef Lammert (2), Jonas Lazarus (4), Tobias Liebe (4), Timo Müller (4), Kai Rösner

So. 19.11.17 Mini-Turnier bei der HSG Pleichach
HSV – Minis mit viel Engagement bei der Sache

Mit 2 Mini-Mannschaften nahm der HSV am letzten Sonntag am Turnier der HSG Pleichach in der WSH teil und konnten dabei ihren Eltern zeigen, wie viel Spaß Handball spielen macht. Mit riesigem Engagement und Freude gingen unsere Mädchen und Jungs in die Spiele und erzielten auch ordentlich Tore. Die Eltern wiederum konnten ihre Teams anfeuern und vor allem viel applaudieren denn das motiviert die Kinder sehr stark. Fehler zu kritisieren MUSS beim Minihandball tabu sein. Am Ende des Turniers waren alle glücklich und zufrieden.

Es spielten: Henrik und Svea Weingart, Noah Nebel, Leonie Brenner, Jolanda Büttner, Emma Fries, Mariella Ganz, Jonas Brand, Jan Diehl, Amelie Bernhard, Charlotte Dees, Jonas Keck, Raphael Ries, Antonia Voit

So. 19.11.17 SuperMini-Turnier in Ochsenfurt
Freude und Begeisterung

Es macht einfach Spaß, unseren Kleinsten beim spielen zu sehen. Leider gibt es in Unterfranken nur 3 Vereine, die eine Mannschaft gemeldet haben. So absolvierten unsere Kinder in Ochsenfurt 2 Spiele gegen eine reine Bubenmannschaft von Ochsenfurt und ein, mit wirklich ganz kleinen Mäuse besetztes Team aus Heidingsfeld. Nach den Spielen gab es eine Urkunde und eine Medaille. „Wow“ Was will man mehr.

Es spielten: Lena Häntsch, Hannah Brand, Elena Krause, Leonie und Amelie Peters, Luisa Zocoll, Isabelle Bösl

HSV Bergtheim | Mannschaften | Spielberichte | Handball Arena | Sponsoren | Terminliste | Trainingszeiten | Bilder | Kontakt | HSV-Satzung | Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü