handball würzburg

HSV Bergtheim


Direkt zum Seiteninhalt

21.01.2017

Spielberichte > Saison 2016/2017

Spielberichte vom Wochenende 21.10.16
Sa 21.01.17 Frauen Bayernliga HSV Bergtheim – HSG Freising/Neufahrn 33:25 (19:15)


Bergtheims Damen lassen zuhause nichts anbrennen


Mit 33:25 über die HSG Freising/Neufahrn rehabilitierten sich Bergtheims Handballdamen für die schwache Vorstellung der Vorwoche in Erlangen und bleiben damit Tabellenführer Herzogenaurach auf den Fersen. Von der ersten Minute an hoch konzentriert mit einer kompakten Deckung erarbeitete sich der HSV einen Vorsprung (9:5). Weil man aber die tapfer kämpfenden Gäste nicht ganz unter Kontrolle bekam, gelang diesen nach 20 Minuten der 11:11 Ausgleich. Mit Toren von Hofmann, Seibert, Brezina und der wieder einmal sehr zuverlässigen Julia Koß konterte Bergtheim umgehend und setzte sich zur Halbzeit wieder ab. Nach dem Seitenwechsel konnte Bergtheim bis zum Spielende das Niveau hoch halten, die Abwehr stand sicher und im Angriff wurde mit viel Druck und Laufbereitschaft gespielt. Weil nur wenige Fehler im Abschluss wie auch im technischen Bereich zu registrieren waren, gelang es den Gästen nicht, Bergtheim zu gefährden. „Wenn auch noch nicht alles Gold ist, was glänzt kann ich meinem Team für seine gute Einstellung gratulieren“ äußerte sich Trainer Florian Reitz nach dem Spiel.

HSV Bergtheim: ><Nina Tucher (TW), ><Pia Kunzmann (TW), ><Tanja Bausenwein (2), ><Annika Brezina (6/2), ><Martina Gerdes (8), ><Carina Hofmann (5/2), ><Julia Koß (8/3), ><Anika Schurr, ><Lisa Seibert (3), ><Svenja Winheim (1)


Sa21.01.17 Damen LL-Nord HSV Bergtheim 2 – ESV Regensburg 2 28:24 (16:10)

Bergtheim 2 schickt Regensburg mit Niederlage nach Hause


Mit einem ungefährdeten 28:24 Sieg gegen Regensburg 2 holten sich Bergtheims Damen 2 zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Nach einem kurzen Abtasten (5:5) konnte sich Bergtheim absetzen und zur Halbzeit einen 6-Torevorsprung erarbeiten. Trainer Moritz Kreisel attestierte seinem Team eine hervorragende Einstellung die sich in einer überlegenen Deckungs- und Angriffsleistung dokumentierte. Natürlich halfen die mit Doppelspielrecht ausgestatteten Spielerinnen kräftig mit, das Spiel positiv zu beenden aber das soll die Leistung der anderen nicht schmälern.

Es spielten: Rachel Wagner (TW), Maren Weiler (TW), Eva Fröhling (2), Tina Hartl (4/2), Julia Koß (8/1), Pia Rösner, Franziska Schlosser (4), Lisa Seibert (6), Eva Weber (2), Svenja Winheim (2/1)

Sa. 21.10. D-Jgd.wbl. BL N HSV Bergtheim – TG Würzburg 17:11 (10:6)
Wbl. D-Jugend mit deutlichem Erfolg

Ausgangspunkt eines erfolgreichen Spiels sind Torfrau und Abwehr und hier bot unsere D-Jugend eine gute Leistung. Auch wenn der Angriff noch beweglicher werden muss, zeigte man doch gute Ansätze. Am Ende war man den Gästen in allen Belangen überlegen und fuhr verdient den 17:11 Sieg ein.


Es spielten: Janna Bauer (2/1), Karoline Bauer (TW), Emilia Endres (7), Joelina Heydenreich (2), Paula Lammert (3), Emma Schlereth, Lisa Scholze, Elisa Ulrich (3)


HSV Bergtheim | Mannschaften | Spielberichte | Handball Arena | Sponsoren | Terminliste | Trainingszeiten | Archiv | Kontakt | HSV-Satzung | Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü