handball würzburg

HSV Bergtheim


Direkt zum Seiteninhalt

24./25.03.2018

Spielberichte > Saison 2017/2018

Spielberichte vom Wochenende 24. und 25.03.18

Sa 24.03.18 Frauen Bayernliga 1. FC Nürnberg - HSV Bergtheim 20:36 (11:18)


Bergtheims Damen zeigen Moral

Mit dem letzten Aufgebot musste Bergtheims Trainer Moritz Kreisel die Fahrt nach Nürnberg antreten denn zu den schon fehlenden Spielerinnen kamen noch Schwalbe und Zimmer dazu. Um überhaupt eine Auswechselerin zu haben wurde Franziska Schlosser von den Damen 2 für den Rest der Saison hochgezogen. Nach ausgeglichenem Beginn und Gewöhnung an das Spiel ohne Harz begann der HSV-Motor auf Touren zu kommen. Aus einer sicher stehenden Defensive und mit einer Zentimetergenau passenden Torfrau Pia Kunzmann rollte eine Angriffswelle nach der anderen auf das Nürnberger Gehäuse zu und schnell hatte man sich bis zur Pause einen Vorsprung erarbeitet. Nach dem Seitwechsel hielt Bergtheim das Tempo weiter hoch und bewies auch, dass sie über eine ausgezeichnete Fitness verfügen. Schlosser fügte sich bestens ins Team ein und alle konnten sich beim klaren 36:20 Sieg in die Torschützenliste eintragen. „Meine Mannschaft hat sehr viel Moral gezeigt und sich nach der Niederlage gegen Würm zu keiner Sekunde hängen lassen“ äußerte sich ein sichtlich zufriedener Trainer Kreisel.

Es spielten: Pia Kunzmann (TW), Mona Oßwald (TW), Martina Gerdes (11/2), Carina Halbig (3), Julia Koß (10/4), Anna Renner (2), Anika Schurr (5), Lisa Seibert (4), Franziska Schlosser (1)


Sa 24.03.18 Damen LL-Nord HSG Mainfranken – HSV Bergtheim 25 : 31 (11 : 13)
Bergtheim 2 gewinnt fränkisches Derby

Mit etwas mulmigen Gefühl fuhren Bergtheims Damen 2 nach Kitzingen zum Derby gegen Mainfranken denn mit Schlosser (bei Damen 1) und Hartl fehlten zwei wichtige Spielerinnen. Trainerin Hannah Amthor setzte deshalb voll auf die „Jungen“ und die enttäuschten sie nicht. Die Abwehr stand stabil und im Angriff erarbeitete man sich mit schnellem variantenreichen Spiel und guten 1:1 Aktionen immer wieder beste Möglichkeiten die auch in Tore umgesetzt wurden. Rosalie Deckert übernahm sowohl in Abwehr als auch Angriff die Organisation und Lilith Reichert glänzte mit schönen Toren. Insgesamt ein starke Leistung des Teams das mit einem 31:25 Erfolg gekrönt wurde. Trainerin Hannah Amthor fand dann entsprechend lobende Worte für ihre Mannschaft. „Alle haben viel Verantwortung übernommen und gerade die jüngeren Spielerinnen sind auf einem guten Weg. So kann und soll es weiter gehen.“

Es spielten: Rachel Wagner (TW), Maren Weiler (TW), Manolya Cam (2), Rosalie Deckert (5), Eva Fröhling (9/5), Jana Nolte (3), Lilith Reichert (7), Pia Rösner, Eva Weber (2), Simone Weber (3)


So. 25.03.18 Minis Turnier bei der TG Höchberg
HSV – Minis waren wieder gut drauf

Mit drei Mannschaften war der HSV beim Turnier in Höchberg und einmal mehr zeigten unsere Minis, dass sie fleißig trainieren und sich dies in schönen Passpassagen zeigt. Dazu kommt der gute Teamgeist unserer Kleinen und diese Fähigkeit wird ihnen nebenbei bemerkt auch in ihrem weiteren Leben zu Gute kommen.

Es spielten: Amelie Bernhard, Jolanda Büttner, Emma Fries, Mariella Ganz, Jonas Keck, Noah Nebel, Amelie Peters, Leonie Peters, Raphael Ries, Klara Scheer, Fynn Ubrig, Leon Ubrig, Antonia Voit, Henrik Weingart, Svea Weingart, Emma Winkler, Luisa Zocoll

HSV Bergtheim | Mannschaften | Spielberichte | Handball Arena | Sponsoren | Terminliste | Trainingszeiten | Bilder | Kontakt | HSV-Satzung | Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü