handball würzburg

HSV Bergtheim


Direkt zum Seiteninhalt

26.10.2019

Spielberichte > Saison 2019-2020

Spielberichte vom Wochenende 26. und 27.10.19
Sa 26.10.19 Frauen Bayernliga HSG Würm-Mitte - HSV Bergtheim 29:29 (15:17)


Bergtheim holt Remis bei hoch eingeschätzten Wildkatzen

Mit einem 29:29 holten sich Bergtheims Damen bei den hoch eingeschätzten Wildkatzen, wie sich die HSG Würm-Mitte nennt einen Punkt und bleibt damit weiter in der Spitzengruppe. In einem hochklassigen Bayernligaspiel startete Bergtheim hoch konzentriert, leistete sich kaum einen technischen Fehler und zeigte sich im Abschluss effizient. Konsequenz dieser positiven Vorstellung war in der 15. Minute beim 11:6 ein 5-Torevorsprung. Als kurz danach mit Bausenwein ein wichtiger Stützpfeiler der Abwehr bereits die 2. Zeitstrafe kassierte, waren die Trainerinnen gezwungen, den Innenblock umzustellen. Bis sich die neue Formation gefunden hatte, gelang es den Gastgeberinnen, wieder aufzuschließen, dennoch ging man mit einem 17:15 in die Pause. Die zweite Spielhälfte entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch, bei dem beiden Seiten großen kämpferischen Einsatz bewiesen und keinen Zentimeter zurück wichen. Da der HSV einige Prozent mehr einbrachte, behielt er die Oberhand und führte in der 43. Minute mit 25:20. Wegen der Gefahr der dritten Zeitstrafe und damit verbundenen roten Karte für Bausenwein wurde diese nur noch im Angriff eingesetzt wobei der jeweilige Wechsel das schnelle Spiel nach vorne empfindlich störte. Die Gastgeberinnen nutzten das, glichen nicht nur aus sondern gingen in der 54. Minute mit 28:27 in Führung. Bergtheim zeigte Moral, glich aus, Würm-Mitte erzielte das 29:28 und dann war es der an diesem Tage mit 10 Treffern überragenden Torschützin Anna Renner vorbehalten, 20 Sekunden vor dem Spielende auszugleichen und den Punktgewinn festzuhalten. Ein Sieg war möglich aber es hätte am Ende auch eine Niederlage werden können, so gesehen waren beiden Trainerinnen mit dem Ergebnis zufrieden und lobten ihr Team, bei dem es keine Ausfälle gab, für Einsatz, Moral und gezeigter Leistung.

Es spielten: Pia Kunzmann (TW), Jennifer Mathan (TW), Julia Albert (1), Tanja Bausenwein (9), Lilith Reichert (2), Anna Renner (10/1), Ronja Schwalbe (1), Lisa Seibert (2), Svenja Winheim (3/1), Anna Winkler (1), Anna Zimmer


Sa 26.10.19 Damen BOL TSV Lohr - HSV Bergtheim 2 22:26 (10:15)
Damen 2 behalten nach Erfolg in Lohr weiße Weste

Beim oftmals als Stolperstein geltender TSV Lohr ließen unsere Damen 2 nichts anbrennen,
gewannen nach teilweise 8-Torevorsprung mit 26:22 und bleiben damit weiter unbesiegt.
Der Anfang der Partie war noch ausgeglichen, dann gelang es dank zweier gut aufgelegten
Torfrauen Wagner und Tucher Sicherheit in die Deckung zu bekommen und über mehrere erfolgreiche Abschlüsse zur Halbzeit mit 15:10 in die Vorhand zu gehen. Auch wenn in der Folge beim Abschluss häufiger der Pfosten im Weg war wurde das Ergebnis auf 20:12 ausgebaut. Die Mischung aus erfahrenen Spielerinnen und B-Jugendliche mit Doppelspielrecht passte gut, was Trainer Moritz Kreisel ein wenig störte war, dass man im Überschwang mehrmals zu hektisch agierte. Insgesamt aber wieder eine ordentliche Leistung die sich auf gute Teamarbeit stützen konnte.

Es spielten: Rachel Wagner (TW), Nina Tucher (TW), Manolya Cam (1), Sophia Dinkel, Carina Halbig (5), Hannah Lichtlein (7/1), Caro Pfennig (6/5), Pia Rösner (1), Sandra Schaller, Anika Schurr (3), Nina Thoben (4), Sina Weigand



So 27.10.19 Damen BK N HG Maintal - HSV Bergtheim 3 24:11 (13:5)
Damen 3 mit deutlicher Niederlage bei der HG Maintal

Eine Viertelstunde konnten unsere Damen 3 das Spiel bei Maintal offen halten, dann setzten sich die Gastgeberinnen immer mehr ab und gewannen mit 24:11. Einmal mehr zeigte sich, dass es bei unseren Damen an der nötigen Sicherheit und Durchschlagskraft im Angriff liegt und da wird Trainer Stefan Adrio sicher weiter arbeiten.


Es spielten: Renate Brand (TW), Sabrina Hirsch (TW), Stefanie Brand (4/1), Katharina Erhard (3), Sandra Kexel, Selina Klein, Jana Neuhöffer (1), Naemi Nolte, Sina Peschke, Rica Rösner (1), Franziska Scheuring (2), Lena Wirsching


So 27.10.19 Herren BK N HG Maintal II a.K. - HSV Bergtheim 42:23 (23:14)
Für Herren gab es nichts zu holen

Keine Chance hatten unsere Herren beim 23:42 bei der HG Maintal II. Da die Gastgeber außer Konkurrenz spielen, hat das Ergebnis keinen Einfluss auf die Tabelle. Leider fehlten wieder zahlreiche Spieler und so lag die Last der Partie auf zu wenigen Schultern. Loben darf man einmal Jonas Lazarus und Joel Nolte die seit Saisonbeginn insbesondere beim Abschluss sehr erfolgreich sind aber das langt eben nicht, eine Partie zu entscheiden.


Es spielten: Christoph Balling, Johannes Bauer, Rafet Cam (TW), Kevin Fleischmann (2), Moritz Kreisel (2), Nico Kröckel (3), Jonas Lazarus (10), Joel Nolte (6), Kai Rösner, Florentin Spies

So 27.10.19 D-Jgd.wbl. BL N HG Maintal - HSV Bergtheim 4:25 (1:12)
Souveräner Sieg der weibl. D-Jugend

Sehr zufrieden zeigte sich Trainerin Nina Thoben über den 25:4 Sieg ihrer weibl. D-Jugend bei der HG Maintal wobei die Ergebnishöhe auch der Tatsache geschuldet war, dass die Gastgeberinnen nur mit 6 Spielerinnen antraten. Dennoch soll das die Vorstellung unserer Mädels nicht schmälern. Die Abwehr stand souverän, das Zusammenspiel klappte gut und
die Chancen wurden prima verwertet. Ein Extralob geht an die 3 E-Jugendlichen Dees, Voit und Göbel die sich überzeugend in das Team einbrachten.


Es spielten: Rosalie Büttner (1), Charlotte Dees (5), Melina Göbel (2), Jasmina Heydenreich (3/1), Lisa Manger (1), Nele Nolte (4), Lena Charlotte Rutka (6), Carina Scheurich, Antonia Voit (1)



HSV Bergtheim | Mannschaften | Spielberichte | Handball Arena | Sponsoren | Terminliste | Trainingszeiten | Bilder | Kontakt | HSV-Satzung | Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü