handball würzburg

HSV Bergtheim


Direkt zum Seiteninhalt

26.11.2016

Spielberichte > Saison 2016/2017

Spielberichte vom Wochenende 26.11.16
Sa 26.11.16 Frauen Bayernliga HSV Bergtheim – HSG Würm-Mitte 29:28 (16:14)


Damen 1 gewinnen nach dramatischer Schlussphase


In einer dramatischen Schlussphase konnten sich unsere Damen 1 gegen die Himmelstürmer von Würm-Mitte mit 29:28 durchsetzen und die erste Niederlage der Saison zufügen. Die Gäste präsentierten sich erwartungsgemäß als spielstarkes Team das keinerlei Geschenke machte. Bergtheim, das auf die erkrankte Torfrau Tucher verzichten musste begann konzentriert und kam gut ins Spiel. In der 22. Minute hatte man beim 13:8 einen 5-Torevorsprung erarbeitet aber zum einen die nicht ganz sattelfeste Abwehr und zum anderen die gute Angriffsleistung der Gäste ließ den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 16:14 schmelzen.
Statt den Vorsprung wieder auszubauen oder gar hier schon den Deckel drauf zu machen leisteten sich unsere Damen direkt nach Seitenwechsel mehrere Fehlversuche und Würm-Mitte nutzte das zum Ausgleich. Zwar gelang es immer wieder, sich auf 2 Tore abzusetzen aber die Gäste ließen nicht locker und Dank gut vorgetragener Angriffe und einer HSV-Baustelle namens „Abwehr“ wandelten sie kurz vor dem Spielende einen 24:26 Rückstand in eine 27:26 Führung um. Bergtheim konterte und ging wieder mit 29:27 in Front. Dann die aufregende Schlussphase. Würm-Mitte schaffte den Anschlusstreffer, Dann 2 Fehlversuche des HSV und 5 Sekunden vor Spielende ist die Gästelinksaußen frei durch. In diesem Moment wurde Torfrau Pia Kunzmann zum Matchwinner, denn sie konnte den Wurf abwehren und damit den Sieg festhalten. Im Zusammenhang mit Pia noch eine Bemerkung. Im Main-Postbericht wurde sie als Ersatztorfrau tituliert. Das ist natürlich nicht richtig, Pia ist mit Torfrau Nina Tucher auf einer Stufe und gleichwertig. Je nach Tagesform werden die Torfrauen vom Trainer eingesetzt und ein- oder ausgewechselt.

Es spielten: Pia Kunzmann (TW), Tanja Bausenwein (1), Annika Brezina (3), Martina Gerdes (7), Sandra Hämmerlein (4/1), Carina Hofmann, Julia Koß (7/1), Anika Schurr (2), Ronja Schwalbe, Lisa Seibert (2), Mailyn Strehle (2), Svenja Winheim (1)


Sa 26.11.16 Damen LL-Nord HSV Bergtheim 2 – SG Schwabach/Roth 25:28 (12:15)
Bergtheim 2 mit starker Leistung aber ohne Punkte


Zwar musste sich Bergtheim 2 dem ungeschlagenen Tabellenführer Schwabach/Roth mit 25:28 beugen aber sie zeigten eine anständige und gute Leistung. Neuzugang Maren Weiler im Tor war ein starker Rückhalt und die Abwehr stand engmaschig und gut organisiert. Obwohl Simone Weber (Rückenprobleme) ausfiel und auch keine Spielerin der Damen 1 eingesetzt wurde, hielt Bergtheim dem Ansturm von Schwabach bis zur 27. Minute (12:12) Stand, einige unnötige Ballverluste in der Vorwärtsbewegung nutzten die Gäste zu einem Halbzeitvorsprung. Auch im 2. Spielabschnitt hielt der HSV gut mit, konnte aber, auch bedingt durch etwas Kraftverlust den 3-Torevorsprung der SG nicht ausgleichen.

Es spielten: Maren Weiler (TW), Pia Kunzmann (TW), Eva Fröhling (3), Tina Hartl (6), Jana Nolte, Carolin Pfennig (3), Pia Rösner (1), Franziska Schlosser (9/4), Eva Weber (1), Anna Zimmer (2)





Sa. 26.11. Damen BK-Nord HSV Bergtheim 3 – FC Bad Brückenau 16:13 (7:8)
Damen 3 überraschen Brückenau

In einer knappen Partie gelang es unseren Damen 3, in den letzten Spielminuten einen 3-Torevorsprung zum etwas überraschenden Sieg zu erzielen. Torfrau Maren Weiler war ein sicherer Rückhalt, Lena Wirsching war im Abschluss recht erfolgreich und dann waren da ja noch Anne und Manolya. Anne Fleischmann war kurzfristig aus Tübingen angereist um die Mannschaft zu unterstützen und Manolya die als Gastspielerin in Estenfeld in der B-Jugend Landesliga spielt, hat nun zusätzlich das Erwachsenenspielrecht für Bergtheim. Beide brachten sich bestens ein und halfen mit, den unerwarteten Erfolg zu erzielen.
Es spielten: Maren Weiler (TW), Gerlinde Lichtlein (TW), Christina Drescher (1), Anna Kamm, Selina Klein, Jana Neuhöffer, Sina Peschke, Rica Rösner (2), Lena Wirsching (6/2), Anne Fleischmann (3), Manolya Cam (4/1)

Sa. 26.11. C-Jgd.wbl. BL NW 1 HSV Bergtheim – HG Maintal 27:9 (14:5)
Wbl. C-Jugend setzt positiven Trend fort

Gegen die Gäste der HG Maintal waren unsere Mädchen in allen Belangen überlegen und kamen zu einem deutlichen 27:9 Erfolg. Man darf hier ruhig einmal die beiden Trainerinnen Petra Köhler und Gerlinde Lichtlein erwähnen die mit äußerst viel Engagement dafür sorgen, dass sich das Team konsequent weiter entwickelt. Es macht Freude zuzusehen, wie alle sich bemühen und wenn auch noch nicht alles klappt, der Weg ist richtig und gut.

Es spielten: Hanna Hufnagel (TW), Emily Dees, Lucy Dees, Sophia Dinkel (2), Hanna Faulhaber, Hannah Lichtlein (10/1), Naemi Nolte (6), Lea Scheer, Sina Schömig (1/1), Sina Weigand (8)

Sa. 26.11. D-Jgd.wbl. BL N HSV Bergtheim – SG DJK Rimpar 9:16 (6:7)
Bei der D-Jugend fehlt es etwas an Mut

Mit 9:16 war die Niederlage unserer weibl. D-Jugend recht deutlich aber nicht nötig. Bis zur Halbzeit war die Partie offen, im 2. Spielabschnitt ließ unsere D-Jugend den Mut vermissen den man braucht, um richtig gegenhalten zu können. Spielerisch ist das alles gar nicht so schlecht aber wie geschrieben bedarf es Kampfgeist und Einsatz und das wird man sicher auch noch lernen.


Es spielten: Marie Göbel (TW), Janna Bauer, Emilia Endres (4), Joelina Heydenreich, Paula Lammert (3), Emma Schlereth, Lisa Scholze, Elisa Ulrich (2)





HSV Bergtheim | Mannschaften | Spielberichte | Handball Arena | Sponsoren | Terminliste | Trainingszeiten | Archiv | Kontakt | HSV-Satzung | Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü