handball würzburg

HSV Bergtheim


Direkt zum Seiteninhalt

30.01.2016

Spielberichte > Saison 2015/2016 > 2016

Spielberichte vom Wochenende 30.01.16
Frauen Bayernliga HSV Bergtheim – TSV Ismaning 18:22 (11:13)


Wenn der Wurm mal drin ist
Bergtheims Damen einfach nur unterirdisch


Für eine Mannschaft, die selten unter 30 Tore in einem Spiel erzielt sind die gegen Ismaning erreichten 18 Treffer einfach nur unterirdisch. Warum derzeit die Verunsicherung im Team so groß ist, lässt sich bisher nicht analysieren, an der Bereitschaft der Mannschaft liegt es nicht, aber man leistet sich einfach zu viele technische Fehler und was dazu kommt, man trifft das Tor nicht mehr. Ismaning kam keinesfalls als Übermannschaft aber ein bisschen offensive und aggressive Deckung genügte, den HSV nicht ins Spiel kommen zu lassen. Nach dem 3:5 nahm Trainer Dinkel ein Auszeit und das brachte ein leichte Besserung ins Bergtheimer Spiel ohne dass man von einer Trendwende sprechen konnte. Immer wieder wurden Angriffe überhastet abgeschlossen oder beste Chancen vergeben. Lediglich Tanja Bausenwein lieferte mit 7 Toren eine ordentliche Leistung ab, der gesamte Bergtheimer Rückraum kam über 60 Minuten gerade mal auf 3 Treffer. Ismaning konnte, obwohl sie keineswegs dominant agierten mit einer 2-Toreführung (13:11) in die Pause gehen. Leider änderte sich nach dem Seitenwechsel nicht viel. Während die Gäste ihre Angriffe lange ausspielten, sich eine Chance erarbeitete und diese auch nutze, spielten die Bergtheimerinnen nach wie vor überhastet, warf zahlreiche Bälle weg und nutzte die sich bietenden Chancen viel zu wenig. Konsequenz war ein 13:19 Rückstand in der 45. Minute den der HSV zwar bis zur 54. Minute auf 18:21 verkürzen konnte, mehr war nicht drin. „Ich hoffe, dass die Mannschaft schnell wieder in die Spur findet“ meldet sich Vorsitzender Wolfgang Kreisel, „die Truppe hat genug Potential aber wenn die Psyche einen Knacks hat kommt es zu Fehlern, die man sonst nicht sieht“. Die Faschingspause sollte dem Auskurieren der kleinen Wehwehchen gelten und dann heißt es für das Team, sich wieder neu zu entdecken.

HSV Bergtheim: ><Nina Tucher (TW), ><Caro Roth (TW), ><Tanja Bausenwein (7), ><Annika Brezina (3/3), ><Martina Gerdes (1/1), ><Carina Hofmann (2), > <Julia Koß, ><Anna Renner (1), ><Lena Riedel (3), ><Anika Schurr, ><Lisa Seibert, ><Nina Thoben (1)

Zuschauer: 280

Schiedsrichter: Hehn/Tauchert (Fürth/Erlangen)

Spielfilm: 2:4 (6.) – 7:7 (12.) –9:10 (21.) – 11:13 – HZ
13:14 (37.) – 15:19 (48.) – 18:21 (54.) – 18:22

7-Meter: Bergtheim: 6/4 Ismaning: 6/6

Gelbe Karten: Bergtheim: 3 Ismaning: 3

2-Minuten: Bergtheim: 3 Ismaning: 6


Damen LL-Nord HSV Bergtheim 2 – TV Helmbrechts 31:26 (14:13)
Bergtheim 2 gelingt die Revanche


Mit einem 31:26 revanchierten sich Bergtheims Damen 2 gegen den TV Helmbrechts für die
25:28 Vorrundenniederlage. Beide Angriffe agierte recht gut, beide Abwehrreihen waren dagegen nicht in Bestform. So entwickelte sich in der ersten Spielhälfte ein ausgeglichenes Spiel bei dem Bergtheim mit knappen Vorsprung (14:13) in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel bekam die Heimabwehr die Gäste besser in den Griff und Dank einer Leistungssteigerung von Torfrau Anne Wagner und Treffsicherheit des Angriffs setzte sich der HSV auf 23:14 ab. Helmbrechts konnte nicht mehr viel entgegen setzen und den verdienten und wichtig Erfolg des HSV zu verhindern. Ein großer Wermutstropfen fiel in Bergtheims Becher denn mit Tina Hartl erlitt einer der wichtigen Motoren im Angriffsspiel einen doppelten Bänderriß.

Es spielten: Anne Wagner (TW), Tanja Bausenwein (1), Marie-Lena Deckert, Eva Fröhling
(2), Julia Koß, Tina Hartl (4), Jana Nolte, Pia Rösner, Franziska Schlosser (4), Lisa Seibert (7), Eva Weber (6), Simone Weber (4/3), Svenja Winheim (3)

Damen BK-Nord HSV Bergtheim 3 – TSV Waigolshausen 22:17 (8:9)
Damen 3 können auch gewinnen

Weil unsere Damen 3 diesmal besser ihre Chancen nutzten gelang auch wieder ein Sieg. Beim 22:17 über Waigolshausen waren es besonders Carmen Krabs und Anne Fleischmann, die von ihrem Auswärtsstudium zu Besuch zu Hause war, die Treffsicherheit bewiesen und damit den Grundstein für den Erfolg legten.


Es spielten: Rachel Wagner (TW), Christina Drescher, Katharina Erhard, Anna
Kamm, Carmen Krabs (9), Jana Nolte (1), Sina Peschke (4/2), Annalena Röding, Rica Rösner, Fabienne Wolz (1), Anne Fleischmann (7)

C-Jgd.wbl. BL NW 2 HSV Bergtheim – DJK Waldbüttelbrunn 15:19 (10:8)
Am Ende fehlten der C-Jugend ein paar Körner

Dass unser wbl. C-Jugend meist gegen körperlich überlegene Gegner spielen muss ist in jedem Bericht erwähnt und war auch diesmal wieder so. Trotzdem kann man feststellen, dass sich unsere Mädchen immer besser entwickeln. Gegen Waldbüttelbrunn startete man furios, die Abwehr arbeitete sehr effektiv und der Angriff zeigte ein bewegliches und variantenreiches Zusammenspiel. Über 5:1 und 8:3 hatte man bis zur 10:8 Halbzeitführung immer die Nase vorn. Mit nur einer Auswechselspielerin war unser Team jedoch nicht in der Lage, das hohe Niveau durchzuhalten und nun zahlte sich bei den Gästen die körperliche Überlegenheit aus. Als Hannah Lichtlein verletzungsbedingt das Spielfeld verließ war unsere Mannschaft verunsichert und musste Waldbüttelbrunn die Punkte überlassen.

Es spielten: Hanna Hufnagel (TW), Sophia Dinkel, Ida Göbel, Antonia Kraiß,
Hannah Lichtlein (8/1), Naemi Nolte (1), Eileen Rahner (4), Sina Weigand (2).

D-Jgd.wbl. BL N HSV Bergtheim – TV Gerolzhofen 19:6 (11:4)
Starke Defensive legte Grundstein zum Erfolg

Eine gut stehende Abwehr mit einer starken Torfrau Anna-Lena Fehrenz legten den Grundstein für den 19:6 Erfolg der wbl. D-Jugend gegen Gerolzhofen. Aus der sicheren Defensive heraus trugen die HSV-Mädels ihre Angriffe vor und erspielten sich dabei etliche Chancen. Auch wenn man das eine oder andere Mal an der Gästetorfrau scheiterte, gab es doch genug Möglichkeiten Tore zu erzielen und die Mädels waren mutig genug, dies erfolgreich umzusetzen.


Es spielten: Anna-Lena Fehrenz (TW), Emily Dees (5), Lucy Dees (1), Emilia Endres (6), Marie Göbel, Joelina Heydenreich, Sina Schömig (1), Elisa Ulrich (6/1).

HSV Bergtheim | Mannschaften | Spielberichte | Handball Arena | Sponsoren | Terminliste | Trainingszeiten | Archiv | Kontakt | HSV-Satzung | Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü